Richtfest für erstes element-i Bildungshaus in Karlsruhe

„Wow, als wir das letzte Mal hier waren, hab ich eine Menge Bagger gesehen und viel Sand. Aber jetzt ist das ja schon ein richtiges Gebäude!“, treffender kann der Baufortschritt des element-i Bildungshauses nicht beschrieben werden. Die Worte stammen von einem der Fünftklässler, die Ende kommenden Jahres in das element-i Bildungshaus einziehen werden – das erste seiner Art.


Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 fand am Ende der Straße Im Vogelsand, im Technologiepark Karlsruhe (TPK), das Richtfest des ersten element-i Bildungshauses statt. Ab dem Schuljahr 2019/2020 wird das element-i Bildungshaus Unterkunft für ein Kinderhaus, eine Grundschule und eine weiterführende Schule sein. Das Besondere: Zum ersten Mal lernen Kinder dann übergangslos und durchgängig von Kita bis Schulabschluss unter einem Dach – sowohl räumlich als auch einheitlich nach der Pädagogik element-i.

„Es startete als eine Elterninitiative. Väter und Mütter kamen auf uns zu und erzählten, wie unglücklich sie darüber seien, dass ihre Kinder nur im Kindergarten und in der Grundschule nach der element-i Pädagogik lernen können. Ihre Kinder wollten nicht in die Regelschule gehen, sie wollten nicht auf die Freiheit und die individuelle Förderung und Betreuung verzichten“, so schildert Clemens M. Weegmann, Geschäftsführer des freien Trägernetzwerks Konzept-e, die damalige Situation. Ganzheitlich und übergangslos nach der element-i Pädagogik lernen, so lautete der Wunsch. Entstanden ist das element-i Bildungshaus, das Kita, Grundschule und Gesamtschule unter einem Dach beherbergen wird.